Modisch & preiswert
Dein Leben. Deine Schuhe.
Versandkostenfrei
ab 30€ Bestellwert
Seit 125 Jahren
Familiengeführt in 4. Generation
Schuh-okay.de
34 Schuhgeschäfte für die ganze Familie
ABC-Schuhe.com
14 Schuhgeschäfte für die ganze Familie
Service Hotline
Tel. 02561 86 55 68

Schuhe richtig trocknen - so geht´s!

Besonders im Herbst und Winter wird man oft vom Regen überrascht. Manchmal lässt es sich dann nicht vermeiden, dass die Schuhe durchnässt werden. Außerdem ist es bei starken Verschmutzungen erforderlich, die Schuhe nass zu reinigen. Nicht immer hat man Zeit abzuwarten, bis die Schuhe von alleine trocknen. Es steht ein wichtiger Termin an und die Schuhe, die du tragen willst, sind nass? Du musstest dringend die Schuhe waschen und fragst dich, mit welcher Methode sie schonend getrocknet werden? Erfahre hier, welche Möglichkeiten es gibt, Schuhe zu trocknen, ohne dass das Material oder das Aussehen leidet. Außerdem informieren wir darüber, wie man lieber nicht vorgehen sollte.

Inhaltsverzeichnis

  1. Schuhe trocknen nach dem Waschen – Darauf solltest du achten!
    1. Der Klassiker: Schuhe in der Sonne trocknen
    2. Schuhe mit Reis trocknen: die etwas schnellere Methoode
    3. Trocknen mit einem Heißluftföhn
    4. Warum du Schuhe nicht im Backofen trocknen solltest
  2. Dürfen die Schuhe im Wäschetrockner getrocknet werden?
    1. So trocknest du deine Schuhe im Trockner schonend!
  3. Fazit

Schuhe trocknen nach dem Waschen – Darauf solltest du achten!

Die Schuhe richtig zu trocknen, gehört zur präventiven Schuhpflege und sorgt für eine längere Lebensdauer deiner Schuhe. Dabei entsteht leider ein Zielkonflikt. Einerseits sollten Schuhe möglichst schnell trocknen, damit die Bildung von Bakterien vermieden wird. Diese Bakterien sind verantwortlich für das Entstehen unangenehmer Schuhgerüche. Schuhgeruch entfernen, der sich einmal festgesetzt hat, ist nicht einfach. Deshalb ist es wichtig, dieses Problem möglichst zu von vornherein zu vermeiden.

Trocknen Schuhe allerdings zu schnell, kann es zu Beschädigungen kommen. Empfindliches Material wie Leder wird rissig und das beeinträchtigt nicht nur die Lebensdauer, sondern auch das Aussehen der Schuhe. Außerdem beschädigt zu starke Hitze deinen Lederschuh. Deshalb ist es keine gute Idee, den Schuh auf die Heizung zu stellen. Auch das Schuhe trocknen im Backofen ist nicht empfehlenswert. Diese Methoden beanspruchen das Obermaterial sehr stark und Temperaturen über 50 Grad Celsius, können Kleber und Kunststoffe lösen. Es ist also auf der einen Seite Geduld gefragt und auf der anderen Seite sollte nicht allzu viel Zeit vergehen, bis die Schuhe trocken sind.

Mit den folgenden Tipps sorgst du dafür, dass deine Schuhe möglichst schnell trocknen, ohne dass es zu Beschädigungen wegen zu starker Hitzeeinwirkung kommt.

Der Klassiker: Schuhe in der Sonne trocknen

Nicht ohne Grund ist diese Methode, für trockene Schuhe zu sorgen, besonders beliebt. Generell ist dies die schonendste und einfachste Möglichkeit. Wie schnell damit Feuchtigkeit aus den Schuhen entfernt wird, hängt vom Wetter ab. Dennoch empfehlen wir, insbesondere bei Lederschuhen ausschließlich auf diese Weise zu verfahren. 

Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Schnürsenkel lösen und separat trocknen lassen
  2. Einlagen herausnehmen
  3. Schuhe mit Zeitungspapier oder einem Geschirrtuch ausstopfen
  4. Schuhe an einen warmen Ort stellen
  5. Auf maximale Luftzirkulation achten

Die Schnürsenkel und Einlagen zu entfernen, stellt sicher, dass diese schneller trocken werden. Durch das Ausstopfen der Schuhe mit Zeitungspapier wird erreicht, dass die Schuhe ihre Form behalten und die Nässe von innen aufgesaugt wird. Sind die Schuhe klitschnass, kannst du die Feuchtigkeit zunächst sanft ausdrücken und das Zeitungspapier danach durch trockenes ersetzen. Wichtig ist dabei, saugfähiges Zeitungspapier zu verwenden und keine Blätter aus Hochglanzmagazinen, da diese kaum Feuchtigkeit aufsaugen. Alternativ kannst du Toilettenpapier oder Haushaltstücher aus Papier verwenden, das ebenfalls Feuchtigkeit sehr gut aufsaugt. Bei hellen Schuhen sind Toilettenpapier oder Haushaltspapiertücher sogar besser geeignet als Zeitungspapier, bei dem die Druckerschwärze zu Verfärbungen am Schuh führen könnte. Ein warmer sonniger Ort ist perfekt, damit die Schuhe möglichst schnell trocken werden. Beachte aber, dass im Hochsommer in der Mittagssonne oft Temperaturen von über 40 Grad Celsius erreicht werden. Stelle deshalb deine Schuhe möglichst nicht stundenlang in die pralle Sonne, sondern stattdessen lieber in den Schatten.

Wenn keine ausreichende Luftzirkulation sichergestellt ist, lohnt es sich, einen Ventilator aufzustellen, der die Feuchtigkeit von den Schuhen weglenkt und somit die Trocknungszeit verkürzt. Wann sind die Schuhe wieder trocken? Bei dieser Methode kann es einen ganzen Tag lang dauern, bis die Nässe vollständig verschwunden ist. Die Trocknungszeit hängt von der Wetterlage und der Nässe der Schuhe ab. Wenn du die Heizung als „Beschleuniger“ nutzen möchtest, solltest du diese nur auf eine niedrige Stufe stellen. Platziere die Schuhe nicht direkt unter, sondern ein wenig entfernt von der Heizung, um Schäden zu vermeiden.   

Bei leicht feuchten Lederschuhen ist es sinnvoll, einen Schuhspanner zu verwenden und die Schuhe dann einfach an einen luftigen Ort zu stellen. Der Schuhspanner sorgt dafür, dass die Schuhe ihre Form behalten und ausreichend Luft in die Schuhe gelangt.  

schuhe-mit-zeitungspapier-trocknen

Schuhe mit Reis trocknen: die etwas schnellere Methoode

Wenn die Schuhe möglichst schnell wieder einsatzfähig sein sollen, kannst du anstatt Zeitungspapier Reis zum Ausstopfen verwenden. Auf diese Weise beschleunigst du den Trocknungsvorgang. Das klappt bei Handys, die ins Klo gefallen sind und funktioniert auch bei Schuhen. 

Schuhe trocknen mit Reis - Anleitung:

  1. Schnürsenkel entfernen
  2. Einlagen herausnehmen
  3. Strümpfe oder lange Socken mit Reis befüllen
  4. Strümpfe oder Socken zubinden und in die Schuhe stecken
  5. Schuhe an luftigen, warmen Ort stellen 

Diese Methode ist ebenfalls sehr gut geeignet, damit Schuhe beim Trocknungsvorgang nicht beschädigt werden. Wer besonders ungeduldig ist oder die Lederschuhe schnell wieder anziehen möchte, ohne Schäden zu riskieren, sollte diese Methode ausprobieren. Reis entzieht den Schuhen Feuchtigkeit wesentlich effektiver als Zeitungspapier oder Geschirrtücher. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Katzenstreu, das ebenfalls schnell Flüssigkeit bindet.

Wichtig: Entsorge den Reis nach der Trocknung und verwende ihn nicht zum Kochen!

Es gibt noch eine andere Option, die Schuhe mit Reis zu trocknen. Packe dafür die Schuhe zunächst in eine ausreichend große Schüssel oder Box. Anschließend wird die Schüssel oder die Box komplett mit Reis gefüllt. Diese Option funktioniert ebenfalls sehr gut, ist jedoch aufgrund der zu hohen Lebensmittelverschwendung weniger empfehlenswert. Außerdem kann das Entfernen der Reiskörner sich als ziemlich mühsam erweisen.

schuhe-mit-reis-trocknen

Trocknen mit einem Heißluftföhn

Es ist durchaus möglich, Schuhe mit einem Föhn zu trocknen. Damit wird der Prozess beschleunigt, doch die Hitze des Föhns kann zu Beschädigungen des Obermaterials führen. Wir raten deshalb dazu, diese Methode nur dann zu nutzen, wenn es unbedingt schnell gehen muss und keine andere, materialschonendere Alternative zur Verfügung steht. Lederschuhe sollte nicht mit einem Föhn getrocknet werden. 

Schuhe trocken föhnen – Anleitung:

  1. Schnürsenkel entfernen
  2. Einlagen entfernen
  3. Föhn 30 Zentimeter vom Schuh entfernt halten
  4. Föhn auf die Innensohle richten

Achte unbedingt darauf, dass das Material nicht überhitzt. Nutze deshalb eine niedrige Stufe, um mit der warmen Luft die Schuhe möglichst sanft zu trocknen und Schäden zu vermeiden.

schuhe-mit-dem-foehn-trocknen

Warum du Schuhe nicht im Backofen trocknen solltest

Immer wieder wird geraten, Schuhe im Ofen zu trocknen. Wie bereits oben erwähnt, ist diese Methode nicht empfehlenswert, denn zu hohe Hitze kann die Schuhe extrem beschädigen. Das betrifft nicht nur Schuhe aus Leder, sondern auch solche aus anderen Materialien. Bedenke außerdem, dass die Gefahr des Schmelzens von Kunststoffen und Kleber besteht und dadurch der Backofen für die Zubereitung von Essen unbrauchbar wird. Es bilden sich gesundheitsschädigende Substanzen, die sich an der Oberfläche des Ofens ablagern und nur schwer entfernen lassen.

Die „Light-Variante“ besteht darin, die Schuhe in den Ofen zu stellen und nur den Ventilator zu nutzen. Das ist erstens nicht viel effektiver als das Trocknen an der Sonne und führt zweitens dazu, dass der Backofen danach muffig riecht. 

schuhe-im-ofen-trocknen

Dürfen die Schuhe im Wäschetrockner getrocknet werden?

Wäre es nicht sehr praktisch, wenn man feuchte Schuhe im Wäschetrockner trocknen könnte, wie man es mit der Kleidung macht? Diese Methode ist jedoch für viele Schuhe aufgrund der verwendeten Materialien tabu. Das gilt insbesondere für Schuhe aus Leder. Aber auch Schuhe mit Geleinlagen oder mit spezifischen Klebestoffen sowie Schuhe, bei denen bestimmte Gummiarten verarbeitet wurden, sind nicht hitzebeständig. Es können verschiedene Probleme auftreten wie das Lösen von Kleber oder das Reißen von Nähten. Insbesondere das Schleudern von schweren Schuhen könnte zudem die Trommel beschädigen. Schuhe aus Leder werden oft bereits nach einem Trocknungsgang brüchig und es bilden sich Risse. Andererseits ist es durchaus möglich, leichte Schuhe aus synthetischem oder textilem Material im Schonprogramm zu trocknen. Beachte dabei auf jeden Fall die Herstellerangaben an den Schuhen und am Trockner.

schuhe-im-trockner-trocknen

So trocknest du deine Schuhe im Trockner schonend!

Wenn es unbedingt schnell gehen muss oder es aufgrund des Wetters nicht möglich ist, die Schuhe an der Luft zu trocknen, solltest du folgende Tipps beachten.

Schuhe im Wäschetrockner trocknen – das wichtigste in Kürze:

  • Geeignetes Trockner-Programm wählen
  • Auf möglichst kurze Zeitvorwahl achten
  • Trockner mit Trocknerkorb nachrüsten

Welches Programm geeignet ist, erfährst du in der Betriebsanleitung des Trockners. Ist dies nicht der Fall, solltest du ein besonders materialschonendes Programm auswählen. Dazu sind beispielsweise das Feinwäsche- oder das Wollprogramm geeignet. Wenn dein Trockner mit Zeitvorwahl funktioniert, stelle diese möglichst kurz (20 bis 30 Minuten) ein. Sind die Schuhe nach Ablauf des Intervalls noch nicht trocken, kann der Vorgang wiederholt werden.

Die Nachrüstung des Trockners mit einem Trocknerkorb schont die Schuhe und den Trockner, ist aber nicht bei allen Modellen möglich. Eine kostengünstigere Alternative ist die Anschaffung eines Schuhbeutels, der an der Trocknertür angebracht wird. Du kannst außerdem die Schuhe zusammenbinden und von innen an der Trocknertür aufhängen oder die Schuhe in einen Kopfkissenbezug stecken. Damit werden Schuhe und Trockner ebenfalls geschont.

Fazit

Es gibt sicherlich einige Methoden, um Schuhe zu trocknen. Inwieweit diese umsetzbar sind, hängt von den zur Verfügung stehenden Mitteln und der Dringlichkeit ab. Wenn die Schuhe nur leicht feucht sind und du Zeit genug hast, ist es immer empfehlenswert, einfach ein paar Lagen Zeitungspapier in die Schuhe zu stopfen und diese anschließend an der Luft trocknen zu lassen.

Wenn die Schuhe dann trocken sind, empfehlen wir ein erneutes Imprägnieren. Durch das Imprägnieren wird die Oberfläche wieder versiegelt und damit die Lebensdauer der Schuhe verlängert. Waren die Schuhe sehr nass und es zeigen sich im trockenen Zustand Wasserränder und -flecken, ist es bei Lederschuhen hilfreich, diese mit einer halbierten weißen Zwiebel oder einem Tuch, das in Essigwasser getunkt wurde, abzureiben. Außerdem solltest du grobe Verschmutzungen direkt von den nassen Schuhen entfernen.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.